Korruption im Klimaschutz

(Bild: geralt/photoopia.com)

Von Redaktion ZivileKoalition.de

Einem Bericht der Organisation "Transparency International" (TI) könnten riesige Summen, die für die Reduzierung des anthropogenen CO2-Ausstoßes verwendet werden sollen, in finsteren Kanälen versickern. "Wo große Geldsummen durch neue und ungeprüfte Finanzmärkte und Mechanismen fließen, herrscht immer ein Korruptionsrisiko", heißt es in dem am Samstag vorgestellten, 400 Seiten umfassenden "Global Corruption Report Climate Change".

zum vollständigen Artikel auf www.freiewelt.net

‹‹ zurück