Karl-Georg Wellmann (CDU) erläutert im Interview sein JA zum EFSF

Obwohl der Berliner CDU-Abgeordnete Karl-Georg Wellmann in der Probeabstimmung zum EFSF mit NEIN stimmte und dies auch gegenüber Abgeordneten-Check.de begründete, gehörte Wellmann bei der Abstimmung im Bundestag zu den Befürwortern, nachdem er sich wenige Tage zuvor mit Kanzlerin Merkel zu einem ausführlichen Vier-Augen-Gespräch traf. Im Interview mit Abgeordneten-Check begründet der Jurist sein Abstimmungsverhalten.

Abgeordneten-Check.de: Angela Merkel hat Sie laut Medienberichten in einem persönlichen Gespräch überzeugt, für die Erweiterung des FESF zu stimmen. Was hat Ihnen die Kanzlerin gesagt, was Sie zuvor noch nicht wussten?
Karl-Georg Wellmann: Das Gespräch war vertraulich.
Abgeordneten-Check.de: Was wäre Ihrer Meinung nach passiert, wenn die Kanzlermehrheit nicht zu Stande gekommen wäre?

‹‹ zurück