GEZ auf dem Mähdrescher?

Bild: geralt/photoopia.com)

Von Redaktion Zivilekoalition.de

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Christel Happach-Kasan, Sprecherin für Ernährung und Landwirtschaft, befürchtet, dass die geplante Rundfunkgebührenreform die Landwirtschaft belasten wird. In einer Stellungnahme aus dem Büro von Dr. Happach-Kasan heißt es:

Die FDP kritisiert die Pläne zur Rundfunkgebühren-Reform. Die Höhe der Gebühren für Betriebe an die Beschäftigtenzahl zu koppeln, bedeutet eine Erhöhung der Arbeitsplatzkosten. Das widerspricht unseren Grundüberzeugungen. Wir wollen die Kosten senken und nicht erhöhen. Besonders kleine und mittelständische Betriebe würden unverhältnismäßig von einer Betriebsstättenabgabe getroffen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf www.freiewelt.net

‹‹ zurück